HARDNINE THE MOVIE

Anfang 2009

…begleitet der junge Filmemacher Jan Mühlethaler Danny Schneider auf seinem Weg zu der Motocross-Piste in Valence, Frankreich. Es ist die Reise an den Ursprung der Hardnine Choppers Geschichte. Im Jahre 2001 endete hier Danny Schneiders Jugendtraum mit einem fürchterlichen Sturz. Der 18-fache Knöchelbruch beendete seine junge Motocross-Karriere. In den darauf folgenden Monaten im Spital fasste er den Entschluss alte Motorräder zu neuem Leben zu erwecken. Über die Jahre erarbeitete er sich einen Namen in der internationalen Biker-Szene mit seinen frischen und kompromisslosen Kreationen und ist „at the cutting edge of European Customizing“*. Nun kehrt er nach 8 Jahren zum ersten Mal zur Unfallstelle in Frankreich zurück. Hier sucht er nach Inspiration für sein nächstes grosses Projekt. Mit einer neuartigen Kreation will der Kopf der „Hardnine Choppers“ als erster europäischer Bike-Bauer an die renomierte Yokohama Mooneyes Show in Japan eingeladen werden. Der Film dokumentiert die Schritte der Planung, der lange Weg der Konstruktion und die ersten Testfahrten des einzigartigen „D’MX“ Bikes. Neben den Arbeiten in der Garage und den wilden Ausfahrten, geht der Dokumentarfilm auch Hintergründe und Motivation auf den Grund. Wir begleiten Danny Schneider über ein Jahr lang von der Arbeit in der Garage über sein Box-Training, Shows in ganz Europa, Ausfahrten mit den Niners bis zu eigenwilligen Kochkünsten. Jan Mühlethaler präsentiert einen intimen und differenzierten Einblick auf den vielschichtigen Charakter seines Protagonisten. Es ist dies die Geschichte einer grossen Leidenschaft und eines ehrgeizigen Traumes, aber auch des mühsamen Weges zu dessen Erfüllung. Freunde, Familie und ausgesuchte Grössen der weltweiten Bikerszene kommen zu Wort, und ergänzen die Geschichte der „Hardnine Choppers“. Der Erstlings-Film des jungen Berner Regiesseurs, welcher vorallem durch seine Musikvideos für Aufsehen regte, besticht durch seine visuelle Nähe zum Thema. Der Dok-Film ist kontrastreich und kompromislos fotografiert, der Rhytmus abwechslungsreich und der gesamte Soundtrack aus der Umgebung Bern**.

Jan Mühlethaler

…wurde mir seinem ersten Dokumentarfilm Zeuge, wie der Protagonist von einem jungen Talent zu einer internationalen Grösse der Szene heranwuchs. Das im Film dokumentiere Motorrad „D’MX“ wurde weltweit das meist publizierte Bike im Jahr 2009, und diesen Sommer hat sich Danny Schneider für die Konstrukteuren Weltmeisterschaft in Amerika qualifiziert.



Team

Cast / Crew Regie: Jan Mühlethaler
Produktion: roja-media Productions
Kamera: Jan Mühlethaler
Assistenz: Sarah Schlosser
Schnitt: Jan Mühlethaler
Ton: Fabian Gutscher
Soundtrack: The Monofones, Unhold, Tight Finks, The Fuckadies, Overdirve Amp Explosion & The Jackets (Subversiv Records) plus Filewile (Mouthwatering Records)
Länge: 87min Format: 16:9 / color / (Mini 35mm) HDV
Sprache: schweizerdeutsch (native Dialoge deutsch untertitelt), deutsche Untertitel, englische Untertitel
Unterstützt durch: Berner Filmförderung (Stadt & Kanton Bern) Berner Burgergemeinde
Medienpartner: Schweiz (tba) WILD & Powerglide Magazine (Frankreich) Easyrider & Chrom & Flammen Magazin (Deutschland) Ironhorse Magazine (USA) Italien (tba) Japan (tba)
Cast: Danny Schneider, Laurent Bagnard, René Münger, Nina Bühlmann, Nash Yoshii, Matt Davis, Cole Foster, Kutty Noteboom, Shige Suganuma, Goshu Okita, Roland Sants, Carmello Genovese, Ramon Calvo, Urs Heer, Simon „Pümi“ Wyss, Philipp Sieber, Beatrice & Toni Schneider, Emely Kallen, Black Sheep & The Monofones
Promo-Kontakt: Siren Promo | Tanya Gavrancic, +41788706590, tanya@sirenpromo.ch *

Projects
Mario Batkovic
Tobias Carshey
Steff la Cheffe

Me, Valentin & You
The Deadly Storm
The Sinderellas

Haudegen
HARDNINE THE MOVIE
Chica Torpedo

Clueso und Bernewitz Trio